Skip to main content

Die Motordraisine Vm32.003

Beiname: Hermoch

Die Güterbahnwagen Tatra 14/52 dienten zum Transport des Baumaterials bei der Unterhaltung und Reparaturen der Strecken. Die Wagen erzeugte in den 50. Jahren die Gesellschaft Tatra Kopřivnice. Sie wurden mit einem luftgekühlten Viertakt-Vierzylinder-Benzinmotor ausgestattet. Der Hubraum des Motors war 1910 cm3 und seine Leistung war 27,7 PS. Die Wagen wurden mit einer speziellen Hebevorrichtung ausgestattet, die die Rotation oder die Vorschiebung des Wagens aus den Schienen ermöglichte. Die Höchstgeschwindigkeit des Motorwagens Tatra 14/52 war 36,7 km/St. Zu diesen Motorwagen wurden auch verschiedene Anhängewagen für konkrete Bauwerkstoffe erzeugt.

Der Motorwagen Vm 32.003 wurde im Jahre 1953 hergestellt. In den Betrieb kam er zur Streckendistanz Liberec, zuerst diente er hier bei dem Streckenbezirk Frýdlant v Čechách. Später wurde er zum Streckenbezirk Tanvald überführt. Im Jahre 1962 absolvierte der Wagen eine Generalreparatur in Bílina, zehn Jahre später in Vrútky. Im Jahre 1992 wurde der Motorwagen Vm32.003 der Tschechoslowakischen wissenschafts-technischen Gesellschaft bei der Eisenbahnstation Tanvald verliehen. Acht Jahre später kaufte ihn der Bürgerverein VTS Tanvald von SDC Liberec und zum 100. Jahrestag der Zahnradbahn Tanvald - Kořenov - Harrachov wurde er repariert und bekam eine neue Lackierung.

Technische Grunddaten

Hersteller Tatra Kopřivnice n. p.
Jahr der Herstellung 1953
Gewicht des Wagens 1915 kg
Tragfähigkeit 5000 kg
Höchstgeschwindigkeit 36,7 km/St.
Leistung des Motors 27,7 PS
Treibachsenzahl 1
Benzinverbrauch 28 kg / 100 km
Elektrische Einrichtung 24 V
Bremsen pneumatisch, Handbremse

Übersetzung Lucie Peláková

  • Vytvořeno dne .
  • Přečteno: 1917